Schießerei im Saunaclub

Die Nachbarn in der näheren Umgebung eines Saunaclubs sind bereits stark verängstigt. Immer wieder spricht man über einen Saunaclub nahe Bonn. Hier kommt es fast regelmäßig zu einer Schießerei. Alle 2 Wochen gegen Abend passiert es. Das, was viele Anwohner schockiert. Wieder eine Schießerei in einem Saunaclub. Es will einfach kein Ende nehmen. Selbst die Polizei aus Bonn traute sich bislang nicht einzugreifen und fühlt sich keinesfalls zuständig. Das ist nicht unser Revier. In diese Schießerei werden wir nicht eingreifen, so immer wieder die Stellungnahme der zuständigen aus Bonn.

Doch wer nun Falsches denkt, es geht hier keinesfalls um eine Schießerei mittels einer Pistole oder gar anderen Waffen. Wobei der Begriff "Pistole" des öfteren fällt. Dennoch empfinden es die Nachbarn als störend. Während die Gäste es nicht mehr missen möchten. Fast regelmäßig veranstaltet ein Saunaclub in Bonn eine richtige Schießerei. Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren. Dabei muss man sich die Schießerei jedoch in sexueller Hinsicht vorstellen. Hierbei geht es zwar auch darum etwas abzuschließen, allerdings keine Personen oder gar Tiere. Am Ende winken attraktive Sexpreise im Saunaclub. Noch ist dieser Wettbewerb der etwas anderen Sorte ein wahrer Geheimtipp, aber immer mehr Männer, beteiligen sich an diesem neuen Sport. Der Wettbewerb, der in Bonn ständig zahlreiche Besucher anlockt, wurde sogar mittlerweile von anderen Betreibern übernommen und vereinzelt von diversen Saunaclubs im gesamten Bundesgebiet angeboten. Dem Vernehmen nach soll es auch diverse Häuser im Ausland geben, die diesen oder identische Wettbewerbe anbietet.

Wie funktioniert die Schießerei

Bei der sogenannten Schießerei im Saunaclub in Bonn geht es praktisch darum, wer am häufigsten in einer bestimmten Zeit kann. Dazu werden den umstehenden Gästen zusätzliche Reize angeboten. So treten mehrere Männer gegeneinander an und müssen versuchen innerhalb von 45 Minuten sich mehrmals selbst zu befriedigen. Jeder Schuss wird gewertet. Gewinner ist derjenige, der am häufigsten Schießen konnte.
Damit die Männer jedoch auch dabei sexuell gefordert und unterstützt werden, befindet sich direkt vor Ihnen eine kleine Showbühne. In Abstand von 10 Minuten tragen 2 Girls immer sehr intime und wahrlich heiße Lesbenspiele vor. Die teilnehmenden Männer haben so direkten Blick auf die zärtlichen und wilden Spiele im Saunaclub. Gefördert werden soll damit vor allem die Abschussbereitschaft. Auch die anderen Gäste erfreuen sich an diesem Spektakel, wenn gleich sie in gebührendem Abstand zu den Teilnehmern stehen. Das alleine schon, um nicht plötzlich versehentlich ins Schussfeld zu gelangen
Nach 45 Minuten endet das Ganze. Eine Schiedsrichterin, die sich einzig mit einem Kugelschreiber und einem kleinen Blatt begnügt und dafür auf sämtliche Kleidung verzichtet, registriert die erfolgten Abschüsse peinlichst genau. In den 45 Minuten steht es jedem Teilnehmer im Saunaclub frei, die Toilette oder die Bar zur Stärkung aufzusuchen. Erlaubt ist, was hilft. Wichtig sind nur die Zahlen der erfolgten Abschüsse im Saunaclub.

Die Siegerehrung

Nach 45 Minuten ist es dann soweit. Die Männer beenden das Spektakel und begeben sich zur Erfrischung zunächst in die Dusche. Erst eine Stunde später wird das Ergebnis bekannt gegeben. Teilnehmer und Gäste warten wie gespannt darauf.
Zwei Plätze stehen auf der Siegertreppe bereit. Die entzückten Damen mit ihrem entblößten Körper begleiten die Sieger zur Treppe. Als Zeichen der Anerkennung werden kleine Siegeskränze überreicht. So wie es damals im alten Rom Brauch war.

Die Preise im Saunaclub Bonn

Doch warum machen die Männer das? Warum stellen Sie sich vor den Gästen und versuchen wie wild im Saunaclub zu onanieren?
Der Grund ist einfach. Die Preise sind einfach zu verlockend. Zwei Männer erhalten sozusagen wahre Sexpreise im Saunaclub. Der Zweitplatzierte bekommt 2 Abende kostenlosen Eintritt und zudem 1 Stunde umsonst mit der Dame seiner Wahl. Der Erstplatzierte hingegen erhält 1 Woche freien Eintritt in den Saunaclub und darf zudem entweder 4 Freistunden mit einer Frau seiner Wahl verbringen. Oder alternativ 2 Stunden mit 2 Frauen seiner Wahl. Dabei handelt es sich natürlich nicht einfach nur um Plauderstündchen. Nein, in dieser Zeit dürfen die Männer nach Herzenslust ihre sexuellen Spielchen mit den Frauen ausleben.
Natürlich können sich die Gewinner erst einmal von diesem anstrengenden Abend erholen und in Ruhe nach Hause fahren. Viele kommen aus Bonn oder der näheren Umgebung. Damit ist die Einlösung kein großes Problem mehr.
Und alle die diesesmal nicht gewonnen haben, können ihr Glück beim nächsten Mal versuchen.